Schaulust M E N U

Die Komplizen* – Freies Schauspiel

„Die Frau, die gegen Türen rannte" von Roddy Doyle

Sonntag, 30.10.2022 um 20 Uhr

„Die Frau, die gegen Türen rannte" von Roddy Doyle (THE WOMAN WHO WALKED INTO DOORS) Deutsch von Renate Orth-Guttmann
Dramatisiert von Oliver Reese

Die Komplizen*:
Schauspielerin: Lisa Bihl Sounddesign: Julius Richter

Inszenierung: Thomas Ulrich

Booker-Preisträger Roddy Doyle erzählt die Geschichte einer alkoholabhängigen Frau, die allen Widerwärtigkeiten und Demütigungen zum Trotz ihr Leben in die Hand nimmt. Ein furioser Monolog über eine enttäuschte Liebe und den unermüdlichen Versuch, das Leben aus eigener Kraft in den Griff zubekommen.

Pressestimmen:
"In einem rund 80-minütigen Monolog wird Lisa Bihl zu Paula Spencer und begegnet dem Publikum mit einer unprätentiösen Darbietung auf Augenhöhe. Die Performance erscheint dermaßen authentisch, dass der Betrachter bisweilen vergisst, einer Theateraufführung beizuwohnen. (...) Obgleich als schonungslose Lebensbilanz konzipiert, füllt Bihl in der One-Woman-Show selbst die Momente der Verachtung mit berührender Einfühlsamkeit.Unbedingt sehenswert!"
(Choices Köln, Thomas Dahl)

„Wie Paula in unverblümter Sprache von ihrer Alltagshölle berichtet, berührt als präzise Milieuschilderung. Ergreifend wird der furiose Monolog, wenn sich aus dem Martyrium ganz allmählich eine Person erhebt, die in kleinen, schwierigen Schritten um ihre Emanzipation kämpft. Lisa Bihl macht in einer eindringlichen Tour- de-Force diesen Bewusstwerdungsprozess auf der Bühne zu einem lebendigen Erlebnis, das nachwirkt." (Kölner Stadtanzeiger Norbert Raffelsiefen,)

Tickets für 24,00 € und 12,00 € ermäßigt
Karten unter Tel: 0160 9752 9725 oder an der Abendkasse (ab 19:00 Uhr)

Instagram: @diekomplizen2021
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=RKhQiK_SH_s

Gefördert von:
Freie Hansestadt Bremen, Sparkasse Bremen, Visionskultur